Die 10 Gebote

Das erste Gebot

Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.

Das zweite Gebot

Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, was unten auf Erden, noch von dem, was im Wasser unter der Erde ist. Bete sie nicht an und diene ihnen nicht!

Das dritte Gebot

Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen.

Das vierte Gebot

Gedenke des Sabbattages, dass du ihn heiligst.

Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun.

Aber der siebte Tag ist der Sabbat des Herrn, deines Gottes.

Das fünfte Gebot

Ehre deinen Vater und deine Mutter, damit du lange lebst in dem Land, das der Herr, dein Gott, dir gibt.

Das sechste Gebot

Du sollst nicht töten.

Das siebte Gebot

Du sollst nicht ehebrechen.

Das achte Gebot

Du sollst nicht stehlen.

Das neunte Gebot

Du sollst nicht falsch gegen deinen Nächsten aussagen.

Das zehnte Gebot

Du sollst nicht nach dem Haus deines Nächsten verlangen. Du sollst nicht nach der Frau deines Nächsten verlangen, nach seinem Acker, nach seinem Sklaven, seinem Vieh oder nach irgendetwas, das deinem Nächsten gehört.